// JÜRGEN NOVOTNY

→ GALERIE

Im jungen Alter von 6 Jahren machte Jürgen Novotny seine ersten fotografischen Schritte mit seiner ersten Kamera, einer Agfa Silette I, die sich immer noch in seiner Sammlung befindet. Sein Berufsweg führte ihn zunächst über ein Ingenieurstudium zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR, wo er mitverantwortlich zuständig für Experiment-Bilddaten zweier Weltraummissionen war und Astronauten trainierte. Mit der Gründung seiner eigenen Kommunikations- und Branding-Agentur vivia wandte er sich wieder verstärkt fotografischen Themen zu: so zeigt Jürgen Novotny in seiner Online-Fotogalerie Light upon my Face einige seiner Arbeiten, die im Laufe der vergangenen 40 Jahre und während seiner Reisen durch Europa sowie Nord- und Südamerika entstanden sind.

www.lightuponmyface.com

 

 

›CameraSelfies‹

Die Selfiemania war einer der ›Trends‹ des Jahres 2014. Was aber, wenn die Kameras es müde würden, immer die gleichen aufgestülpten Lippen und theatralischen Posen abzulichten und stattdessen selbst auf die Idee kämen, diesen Trend aufnehmen und für Selfies zu posen?

Historische und teilweise bizarre Kameras fotografieren sich selbst … vor dem Hintergrund authentischer Hintergründe. Im digitalen Zeitalter scheinen viele dieser analogen Wunderwerke fehl am Platze, während die digitale Technik bereits zu weit fortgeschritten scheint. Mit seinem intimen ›CameraSelfie‹- Projekt möchte Jürgen Novotny diesen technischen ›Persönlichkeiten‹ gleichzeitig ein kleines Denkmal setzen: www.cameraselfies.com

 

Technik: PENTAX 645Z mit dem Pentax-D 55mm f/2.8 AL smc FA 645 SDM AW. Aufgenommen wurde ausschließlich im eigenen Studio unter Verwendung von Kunst- und Tageslicht.

 

Zu diesem Projekt wurde folgende Anzeige in verschiedenen Fachzeitschriften geschaltet:
.